Impfungen

Unmittelbares Ziel einer Impfung ist es, vor einer Krankheit zu schützen. Moderne Impfstoffe sind gut verträglich und unerwünschte Nebenwirkungen werden nur selten beobachtet.
  
Vor Reisen ins Ausland wird empfohlen, den Impfschutz überprüfen zu lassen. Zudem sollte eine reisemedizinische Beratung in Anspruch genommen werden. Gegebenenfalls kann ein individueller Impfplan erstellt werden.
  
Die Beratung im Gesundheitsamt Region Kassel erfolgt nach den Empfehlungen der ständigen Impfkommission am Robert-Koch-Institut. Die reisemedizinische Beratung erfolgt auf Grundlage aktueller deutscher und internationaler Informationen. Rund um das Thema Impfen sind außerdem umfangreiche Informationen erhältlich.
  
Das Gesundheitsamt Region Kassel ist anerkannte Gelbfieber-Impfstelle. Daneben werden auch eine Vielzahl anderer Impfungen angeboten.

Angebotene Impfungen im Überblick:

Impfbuch © Andreas Morlok - pixelio.de

Diphtherie

Die Diphtherie bewirkt ein Zuschwellen der Luftwege und eine schwere Schädigung der inneren Organe, besonders des Herzens. Sie verläuft in vielen Fällen tödlich. ... mehr
Vorsicht! Zecke © Schlegelfotos - Fotolia.com

Frühsommer-Meningoenzephalitis

Kurz FSME. Sie wird durch Zecken übertragen. Ein erhöhtes Risiko besteht in den Monaten Mai bis September in ausgewiesenen Gebieten. ... mehr
Reiseimpfung © racamani - Fotolia.com

Gelbfieber

Die Infektion wird durch Mücken übertragen. Insbesondere in tropischen oder subtropischen Klimaverhältnissen, wie sie in Afrika und Südamerika vorkommen. ... mehr
Impfung © sharryfotos - Fotolia.com

Grippe (Influenza)

Besonders gefährdet sind Menschen mit chronischen Krankheiten sowie Ältere. Empfohlen wird die Schutzimpfung allerdings auch für Menschen mit zahlreichen Kontakten. ... mehr
Reisemedizin © DOC RABE Media - Fotolia.com

Hepatitis A

Die Hepatitis A wird besonders in Ländern mit schlechterem Hygienestandard leicht über Nahrungsmittel und Getränke übertragen. Typisch ist die Gelbfärbung der Augen und der Haut. ... mehr
Impfbuch © Alexander Raths - Fotolia.com

Hepatitis B

Sie ist weltweit verbreitet. Hauptübertragungswege sind Blutkontakt, sexuelle Kontakte aber auch medizinische Behandlungen mit unsterilen Instrumenten, Tattoos und Piercings. ... mehr
Impfung mit Spritze © sharryfoto - fotolia.com

Japanische Encephalitis

Die Japanische Hirnentzündung oder auch Hirnhautentzündung wird durch Viren verursacht, die schwere neurologische Schäden verursacht oder sogar zum Tode führen kann. ... mehr
Impfbuch © Andreas Morlok - pixelio.de

Keuchhusten

Nach etwa einer Woche unspezifischer Symptome beginnt erst das typische Krankheitsbild mit schweren, besonders nachts auftretenden Hustenanfällen. ... mehr
Vorsicht! Malaria © kikkerdirk - Fotolia.com

Malaria-Prophylaxe

Die Malaria wird durch Mücken übertragen. Aber gegen die Infektion konnte noch kein Impfstoff entwickelt werden. Ein guter Mückenschutz ist somit immer Bestandteil der Vorsorge. ... mehr
Impfbuch © Alexander Raths - Fotolia.com

Meningitis

Hirnhautentzündung (Meningitis) ist eine durch Bakterien oder Viren verursachte, oft lebensbedrohende und zu dauerhaften Behinderungen führende Erkrankung. ... mehr
Impfung © sharryfotos - Fotolia.com

Tetanus

Der Erreger, ein Bakterium, ist in der Umwelt weit verbreitet. Selbst kleinste Verletzungen, wie zum Beispiel der Stich an einem Rosendorn, können zur Erkrankung führen. ... mehr
Impfbuch © Andreas Morlok - pixelio.de

Tollwut

Die Tollwut kann durch jedes Säugetier übertragen werden. Sie ist die einzige Infektionskrankheit, die nach erstmaligem Auftreten der Symptome in 100 % der Fälle tödlich endet. ... mehr
Reiseimpfung © racamani - Fotolia.com

Typhus

Typhus, eine durch verunreinigte Lebensmittel und Getränke übertragene Erkrankung befällt jährlich mehr als 1 Millionen Menschen, vorwiegend in Entwicklungsländern. ... mehr
Veröffentlicht am:   31. 08. 2016  


Service

Social Media