Meningitis-Impfung

Impfbuch; © Alexander Raths - Fotolia.com

Beschreibung der Leistung

Hirnhautentzündungen (Meningitis) sind durch Bakterien oder Viren verursachte, oft lebensbedrohende und zu dauerhaften Behinderungen führende Erkrankungen. Die Ansteckung erfolgt meist als Tröpfcheninfektion von Mensch zu Mensch. Es existieren mehrere Gruppen von Erregern, die in vielen Regionen unterschiedlich häutig vorkommen.
Die Impfung gegen Meningokokken ist zum Beispiel bei Reisen nach Afrika, Indien, Saudi Arabien sowie bei längeren Aufenthalten in Amerika empfohlen oder vorgeschrieben. Je nach Reiseziel werden unterschiedliche Impfstoffe empfohlen.

Die Impfung besteht aus einer Impfung.


Gültigkeit

Die tatsächliche Mindestschutzdauer ist noch nicht endgültig definiert, sie liegt bei mindestens 10 Jahren.


Kosten

Die Impfungen sind kostenpflichtig und in bar oder per ec-Karte zu bezahlen. Die Preise können bei den zuständigen Mitarbeitern der Impfabteilung erfragt werden. 

Benötigte Unterlagen

Impfbuch, falls vorhanden.

Termine

Dienstag: 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr (Anmeldung bitte bis 12:00 Uhr)
Donnerstag: 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr (Anmeldung bitte bis 12:00 Uhr) und
13:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Freitag: 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr (Nur nach Vereinbarung!)

Kontakt

Ansprechpartnerin: Ina Rübin
Telefon: 0561 787-1961
E-Mail: ina.ruebin@kassel.de
Ansprechpartnerin: Tanja Aue
Telefon: 0561 787-1960
E-Mail: tanja.aue@kassel.de
Büro: Zimmer 2.10
Institution: Hygienische Dienstge
Telefax: 0561 787-1913
Anschrift: Wilhelmshöher Allee 19-21
34117 Kassel
ÖPNV: Fahrplanauskunft
Stadtplan: Lage im Stadtplan
Veröffentlicht am:   01. 03. 2017  

Service

Social Media