Wohnungshygiene

Müllberg vor Haus; © Gina Sanders - Fotolia.com

Beschreibung der Leistung

Da der Mensch ein Großteil seines Lebens in seinen Wohnräumen verbringt, ist es wichtig für das Wohlbefinden und die Gesundheit, gesunde Lebensbedingungen im Wohnbereich zu schaffen.
  
Schimmelpilzbefall in Innenräumen ist ein lang bekanntes Problem, dass hauptsächlich durch die drei Faktoren Feuchtigkeit, Nährstoffangebot und Temperatur bestimmt wird. Neben baulichen und bauphysikalischen Mängeln wird häufig nicht ausreichend gelüftet und zu viel geheizt. Um ein gutes Raumklima in den Wohnräumen zu schaffen sind 21°Celsius und eine relative Luftfeuchtigkeit von 55% notwendig.
  
Das Umweltbundesamt hat zu diesem Thema die Infobroschüre "Hilfe! Schimmel im Haus" und einen "Leitfaden zur Vorbeugung, Untersuchung, Bewertung und Sanierung von Schimmelpilzwachstum in Innenräumen" herausgegeben, die kostenlos heruntergeladen werden können.
  
Vermüllungen werden meistens erst erkennbar, wenn eine Geruchsbelästigung oder ein Schädlingsbefall vorliegen. Das Gesundheitsamt geht davon aus, dass es sich hierbei nicht grundsätzlich um eine akute bzw. konkrete Problemstellung nach dem Infektionsschutzgesetz (IfSG) handelt. Maßnahmen nach dem IfSG setzen jedoch voraus, dass durch den Zustand der Wohnung eine Gesundheitsgefahr ausgeht. Hingegen reichen allgemeine unhygienische Verhältnisse, Verschmutzung oder Müllprobleme für Maßnahmen nach dem IfSG nicht aus. Durch eine fachgerechte Reinigung oder Abfallentsorgung kann bereits ausreichend Abhilfe geschaffen werden, ohne das eine vorherige Ermittlung des Gesundheitsamtes vorausgesetzt werden muss.


Kosten

Bei einer Wohnungsbesichtigung zur Schimmeldokumentation wird nach Zeitaufwand abgerechnet. In der Regel entstehen Kosten zwischen 100,00 EUR und 200,00 EUR. Eine schriftliche Kostenübernahmebescheinigung ist notwendig.

Termine

Nur nach Vereinbarung und anlassbezogen.

Kontakt

Ansprechpartner: Peter Hilgenberg
Telefon: 0561 787-1969
E-Mail: peter.hilgenberg@kassel.de
Ansprechpartnerin: Renate Schwarz
Telefon: 0561 787-1973
E-Mail: renate.schwarz@kassel.de
Büro: Zimmer 2.77 und 2.80
Institution: Hygienische Dienste
Telefax: 0561 787-1913
Anschrift: Wilhelmshöher Allee 19-21
34117 Kassel
ÖPNV: Fahrplanauskunft
Stadtplan: Lage im Stadtplan
Veröffentlicht am:   01. 03. 2017  

Service

Social Media