Ausgewählte Ergebnisse der Schuleingangsuntersuchung

Das Hessische Schulgesetz schreibt für alle Kinder, die im Sommer schulpflichtig werden, eine Untersuchung durch die Schulärztinnen und Schulärzte der Gesundheitsämter in Hessen vor. Die Untersuchung ist in ganz Hessen gleich. Die Untersuchungsergebnisse liefern wichtige Informationen über den Gesundheitszustand und den Entwicklungsstand der Kinder dieses gesamten Jahrgangs.

Der Schulärztliche Dienst des Gesundheitsamts Region Kassel untersucht für 82 Grundschulen jährlich ca. 3700 Kinder. Die Untersuchungsergebnisse werden regelmäßig im Rahmen einer Gesundheitsberichtserstattung anonym ausgewertet und dienen den Kommunalpolitikern als Entscheidungsgrundlage bei entsprechenden Fragestellungen. Jetzt stehen sie uns auch in Form von Karten zur Verfügung und veranschaulichen sehr schön regionale Gemeinsamkeiten und Unterschiede.

Um ein besseres Bild vom Gesundheitszustand der Kinder zu erhalten, wurden ab 2012 nicht nur die neu bei der Schuleingangsuntersuchung entdeckten Störungen, sondern auch die bereits bekannten und behandelten berücksichtigt. Dadurch ergeben sich teilweise höhere Werte.

In den folgenden Karten erhalten Sie Informationen zu ausgewählten Ergebnissen der Schuleingangsuntersuchung in den Stadtteilen der Stadt Kassel und den Kommunen des Landkreises Kassel:

  • Anteil zu schwerer Kinder
  • vorgelegte Impfbücher bei der Untersuchung
  • Impfrate für die Hepatitis B-Impfung,
  • Impfrate für die Tetanus-Diphterie-Pertussis (Keuchhusten)-Impfung,
  • Impfrate für die Masern-Mumps-Rötel-Impfung
  • wie viele Kinder einen auffälligen Sehtest hatten 
  • wie viele Kinder einen auffälligen Hörtest hatten
  • wie viele Kinder einen auffälligen Sprachtest hatten
  • wie viele Kinder eine auffällige Körperkoordination hatten
  • wie viele Kinder Auffälligkeiten bei der Wahrnehmung durch Sehen hatten
  • wie viele Kinder Auffälligkeiten bei der Wahrnehmung durch Hören hatten
  • wie viele Kinder Auffälligkeiten bei der Feinmotorik hatten
  • bei wie vielen Kindern das Vorsorgeheft nicht vorgelegt wurde
  • wie viele Kinder an der Vorsorgeuntersuchung U6 teilnahmen
  • wie viele Kinder an der Vorsorgeuntersuchung U8 teilnahmen

Veröffentlicht am:   23. 02. 2017  

Service

Social Media